Gerds Bogenbau

Es begann im Jahr 2000

            Wie ich zum Bogensport kam

Zu meinem 50sten Geburtstag wurde ich nach Matzenbach am Glan zu einem traditionellen Bogenturnier eingeladen. Es war ein 3D Parcours.

Dort traf ich den Bogenbaumeister Konrad Vögele und konnte mir seine fachmännisch gebauten Bögen ansehen und bewunderte sie. Nach dieser Begegnung war in mir ein intensiver Wunsch geweckt, der mich nicht mehr losließ : An einem Seminar zum Holzbogen bei Meister Vögele teilzunehmen.

Endlich, etwa 2 Monate später, im Dezember, hielt ich dann meinen ersten selbst gebauten Eschebogen in der Hand! Und damit begann die Faszination Bogenbau. Immer neue Ideen entstanden, die ich auch versuchte umzusetzen. In vielen Monaten harter Arbeit, mit vielen schlechten, gebrochenen und dann auch mal guten Bögen sammelte ich meine Erfahrungen.

Das Ergebnis : endlich gute Bögen aus Bambus – Bambus-Backing.

Von da an war es nur ein logischer Schritt zu meinen eigenen Bogenbau-Seminaren.

Mein Motto : Mach mit - bleib fit!

Vom Hobby zum eingetragenen Nebengewerbe :

Juni 2001          Gartenschau Kaiserslautern

Ab Januar 2003 – bis Dezember 2008

Jugendherberge Burg Altleiningen – Aktiv Freizeit mit Jugendlichen und Schulklassen – insgesamt mehr als 1000 Schulkinder in Pfeilbau-Seminaren und mehr als 400 Teilnehmer in Bogenbau-Seminaren.

2009 / 2010       Bogenbau Seminare

                        Umzug von Grünstadt nach Hessen

2013                 Nach einer Pause und umfangreicher Planung ein volles Programm mit                           Bogenbau-Seminaren an neuen Standorten :

                        Yoga-Zentrum Höchst/Odenwald mit Übernachtungsmöglichkeit

                        Die Biberburg in Semd bei Groß-Umstadt       

                        Einzelheiten im Bereich Seminarorte

Zusammen mit www.pfalztours.eu haben wir Tagesausflüge für Gruppen in die Pfalz entwickelt.

Einzelheiten dazu auf Anfrage.          

 

Euer Gerd Wick